Newsticker der CFC-Fanpage | Letzte News: 07.08.2020 08:00
· Erste Bewährungsprobe für die Berlinski-Elf: Sachsenpokal-Halbfinale
· Drei Neuzugänge für den CFC / Kevin Freiberger der neue Sturmtank
· SaPo-Halbfinale: 225 Tickets für CFC-Fans / Livestream im MDR
» zur News-Übersicht

Countdown Halbfinale Sachsenpokal

Beiträge  
procfcer

verfaßt am: 23.07.2020 11:06:47
Countdown Halbfinale Sachsenpokal

Der erste Pflichtspieltermin nach dem Abstieg tickt gnadenlos auf uns zu. Am 08.08. geht es 16:00 Uhr im Bruno-Plache-Stadion gegen FSV-Schreck FC Internationale Leipzig (Inter Leipzig) um nicht weniger als den Einzug ins Sachsenpokal-Finale und der damit verbundenen Position auf dem Sprungbrett in den Geldtopf.

Da sich unser Team unter der Leitung unseres neuen Cheftrainers gerade neu ausrichtet, noch kein Testspiel Aufschluss über unseren Leistungsstand vermitteln konnte und in unserer Kaderplanung noch zu viele Fragezeichen wimmeln, sind wir (Stand jetzt) m.E. nicht zwingend Favorit für dieses wichtige Halbfinalspiel.

Selbst für den Fall, dass sich eine Favoritenstellung des CFC auf dem Papier vor dem Spiel umreißen ließe, wird es wohl am 08.08. zu einem Aufeinandertreffen zweier "Wundertüten" kommen!

Wichtig wäre daher, dass endlich der "12. Mann" die Möglichkeit bekommt, Fußball wieder zum Erlebnis veredeln zu dürfen. Und hierauf verstehen sich die Clubfans deutlich besser als die selbst für Schulanfänger abzählbaren "Inter-Fans". Das würde mir zumindest Hoffnung auf ein Weiterkommen einhauchen.

Sollte es gelingen das Finale zu erreichen, frage ich mich, wie würde der Endspielort gegen den möglichen Finalgegner Lok-Leipzig, der mit ähnlichen Vorzeichen ins Halbfinale startet, ermittelt? Gibt es dazu schon Hinweise?

In § 64 (6) der Spielordnung heißt es dazu:
"Pokalendspiele können auf neutralem Platz ausgetragen werden. Das Landespokalendspiel der Herren wird auf einem Platz ausgetragen, welcher unter Beachtung aller Umstände vom Präsidium auch langfristig festgelegt werden kann."
In § 64 (5) heißt es:
"Unterklassige Mannschaften erhalten Heimvorteil."


Wird der CFC noch als höherklassig bewertet? Wäre das gerecht? Denn abgesehen davon, dass hier durch Corona eine absolute Ausnahmesituation bestünde, impliziert diese Regelung doch, dass unterklassige Mannschaften den Heimvorteil erhalten, um den vermeintlichen Qualitätsnachteil gegenüber einer höherklassigen Mannschaft mit dem Heimvorteil etwas zu kompensieren.

Angesichts der Ausnahmesituation und der Tatsache, dass der CFC zum Zeitpunkt eines möglichen Finals gegen Lok weder höherklassig wäre, noch über eine höherklassige Mannschaft verfügt, wäre es wohl fair, entweder das Los über den finalen Austragungsort entscheiden zu lassen oder diesen auf "neutralen Boden" zu verlegen.

Vieleicht spielen im Finale aber auch Eilenburg gegen Inter und diese Frage stellt sich zumindest für den CFC und Lok nicht...

Was bei mir jedoch langsam wächst, ist die Vorfreude auf den Pflichtspielstart.
Thema Autor Datum/Zeit

  Countdown Halbfinale Sachsenpokal

procfcer 23.07.2020 11:06:47

  Naja

tommyschmidt 23.07.2020 11:17:05

  Testspiel in Auerbach

Waldwuffel 23.07.2020 13:03:13

  VfB Auerbach – International Leipzig 0:1 (0:0)

Highlander 23.07.2020 13:17:46

  Köhler...

Paracet 23.07.2020 13:22:08

  Spielort Finale

Ritter Runkel 23.07.2020 11:18:41

  Hier stehts:

Käpt'n Blaubär 23.07.2020 11:37:04

  das ist...

procfcer 23.07.2020 12:18:14

  Wenn ...

Highlander 23.07.2020 12:27:40

  du vergisst

tommyschmidt 23.07.2020 12:32:04

  Das Problem Gäste-Fans

NapoIV 23.07.2020 12:38:24

  Klingt alles logisch, aber

NapoIV 23.07.2020 12:32:55


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen