Newsticker der CFC-Fanpage | Letzte News: 20.06.2021 12:16
· Theo Ogbidi stürmt zur Lok
· 2. Lesung der Satzung in Vorbereitung
· Impressionen vom Trainingsauftakt
» zur News-Übersicht

Hmm

Beiträge  
RAML

verfaßt am: 10.10.2018 10:00:10
Hmm

Sorry Freddy, wenn das jetzt etwas knackiger wird, aber: wer hat dir denn den Stift oder besser die Finger geführt? Da sind durchaus einige Sätze mit Halbwahrheiten dabei, die ziemlich fremdgesteuert klingen. Im Einzelnen:


> Zum Einen vertritt Thomas Uhlig einen eisernen Sparkurs, der "Bonuskarten" stark einschränkt,

Hab ich was verpasst? TU ist genauso wie TS und AG Mitglied eines Gremiums. Keiner der drei kann als Einzelperson etwas vertreten, sondern nur das ausführen, was das Gremium insgesamt beschließt. Meines Wissens wurde die Gremienarbeit in den letzten Monaten aber erfolgrech auf Eis gelegt. Dürfte also eher zutreffen, dass der Sparkurs von KS verordnet wurde. Dagegen ist auch dem Grunde nach erstmal überhaupt nichts einzuwenden. Kritisch sehe ich auch da die konkrete Ausführung.


> d.h. die ehemaligen Spieler, Aufsichtsrat, Vorstand etc. sollen sich ihre Karten kaufen.

Stimmt so nicht ganz. Zum Einen wurde groß verkündet, dass es nun endlich eine Regelung diesbezüglich mit verdienten ehemaligen Spielern gibt (die es eigentlich schon deutlich länger gab). Außerdem gibt es zumindest für einzelne Vorstände weiterhin Arbeitskarten. Richtig ist, dass die Vereinsgremien im Übrigen keine VIP-Tickets mehr erhalten. Das ist für mich aber weniger einem Sparkurs geschuldet, sondern als Signal zu deuten, dass die Gremien derzeit nichts zu sagen haben (sollen). Denn was spart man denn ein - doch nur die Pauschale für den Caterer je Ticket; die Karte selbst wird ja nicht anderweitig verkauft, sondern der Platz bleibt schlicht leer. Ich gehe ja noch soweit mit, dass man beim Ehrenrat überlegen kann, obs da zwingend ne VIP-Karte sein muss (auch wenn ich grundsätzlich der Meinung bin, dass man alle gewählten und bestellten Vereinsgremien gleich behandelen sollte). Dass aber der Vereinsvorsitzende und der Aufsichtsrat ein Ticket für Veranstaltungen ihres Vereins kaufe sollen, ist doch - gerade in der Außendarstellung - ein Armutszeugnis. Richtig heuchlerisch wird der angeführte Sparzwang dann, wenn man gleichzeitig die Gelegenheit nutzt, Politiker einzuladen. Auch das find ich grundsätzlich richtig, es beißt sich aber schon etwas mit dem Sparkurs. Mein Eindruck: man will schlicht die "nicht sanierungsfähigen" Gremien möglichst fern halten.


> Arbeitskarten gibt es nur noch für Angestellte/Ehrenamtler, die tatsächlich an dem Spieltag arbeiten.

Ähm, das erklär mir mal bitte genauer. Welche Spieltagsarbeit ist da konkret gemeint? Der ehrenamtliche Vorstandvorsitzende und die ehrenamtlichen Aufsichtsräte nutzen die Spieltage - normalerweise - nicht für Vereinsarbeit (Gespräche führen, Kontakte knüpfen, Mitglieder und Sponsoren betreuen)?


> Zum Anderen haben einige Sponsoren aus Resignation/Frustration ihr Sponsoring in den letzten Jahren
> verringert/eingestellt (da fällt Infront eine gewisse Schuld zu - siehe SITEC, HÜTTNER, CAC).

Da ist was dran - es gibt aber auch eine Reihe von Sponsoren, die aufgrund des aktuellen Gebahrens derzeit nicht wollen.


> Bei HÜTTNER, EINS, HTM, RadioChemnitz, community4you etc. spielen persönliche Befindlichkeiten eine Rolle.

Da sind sie wieder, die "persönlichen Befindlichkeiten". Gleich vorweg: ich empfinde eine solche Behauptung einfach nur als respektlose Frechheit gegebenüber Förderern des Vereins, die teils sehr erheblich, teils langjährig unterstützt haben. Was sind in dem Zusammenhang überhaupt "persönliche Befindlichkeiten"? Dass ich als Sponsor natürlich selbst entscheide, ob ich Geld gebe? Oder dass ich von meinem Vertragspartner erwarte, dass das schriftliche Vertragsangebot dem mündlich vereinbarten Vertragspaket entspricht und keine unabgesprochenen Änderungen enthält?


> Einige kleinere und mittlere Sponsoren sind in Block 3 gezogen.

Man findet inzwischen eine ganze Reihe ehemaliger Sponsoren/Vip-Ticket-Käufer in den Blöcken 2-4.


> Das ehrenamtliche Sponsoren-Kompetenz-Team musste sich erst einmal Einarbeiten, Verträge
> generieren, Gespräche führen etc.

Ok, hätte ich vor einigen Monaten so unterschrieben. Aber wir haben inzwischen Oktober. Und wir haben über diesem Team von Ehrenamtlern (das sich nach meiner Kenntnis auch vorrangig um die Rückholung bisheriger Sponsoren und weniger um Neugewinnung kümmern sollte) einen für einen insolventen Viertligisten durchaus ambitioniert vergüteten Vorstand Sport UND Finanzen. Tatsache ist, dass man das ausgegebene Ziel von 2,5 Mio Einnahmen in diesem Bereich bislang heftig verfehlt hat, was auch auf der Gläubigerversammlung so bestätigt wurde. Das liegt aber nicht an nicht eingearbeiteten Ehrenämtlern, sondern eher daran, dass die Politik des IV nicht nur den Verein, dessen Fans und Mitglieder, sondern auch die Sponsorenschaft gespalten hat. Hier wäre wohl u.a. bitteres hauptamtliches Klinkenputzen nötig.


> Außerdem gibt es einen gewissen Anteil Sponsoren, der sich "erst einmal" taktisch zurückgezogen
> hat, um die Gläubigerversammlung abzuwarten, bei Liquidierung des Vereins wären die Zahlungen
> futsch gewesen.

Wenn dem so wäre, müssten ja jetzt die unterschriebenen Verträge nur so reinflattern, nachdem das Thema Gläubigerversammlung geklärt ist.


> Das Spektakel um die Insolvenz, Suspendierungen und der Machtkampf um die Gläubigerversammlung
> haben ihr Übriges dazu getan.

Hier halt ich mich lieber zurück, nur soviel: Ursache und Wirkung.


> Es gibt quasi viele Gründe. Ich schaue lieber auf leere Plätze und eine leere Bande (mehr Platz
> für Fahnen:), als auf solche, bei der der Club drauf zahlt.

Wenn die Haupttribüne deutlich leerer ist als vorher, dann kann ich die leeren Plätze nicht genießen, sondern es macht mir eher Sorge, dass und warum - trotz sportlichem Höhenflugs - die nach Aussage des IV wesentliche Säule des Budgets so zurückhaltend agiert, mal ganz vorsichtig gesagt.


Auf die weitere Frage im Thread: die Sponsorenübersichten auf der HP sind - mit Ausnahme der obersten Kategorien - nicht aktuell.
Thema Autor Datum/Zeit

  Zuschauerzahlen CFC

nischelinho 30.09.2018 15:34:53

  Im Schnitt

Zürcher 30.09.2018 16:18:35

  jetzt kommt

nischelinho 30.09.2018 17:35:45

  Was

Korni69 30.09.2018 18:05:01

  Die Wismut

Stollberger88 30.09.2018 17:58:50

  Jawoll...

derhatschongelb 30.09.2018 18:28:15

  Die Zuschauerzahlen...

Pasa 30.09.2018 19:53:05

  weil es um das Thema Zuschauer geht

KMS_85 01.10.2018 12:28:02

  stand together

callenberger 01.10.2018 18:29:17

  Aufgabe der anderen Zuschauer/Fans?

Bigmäc 02.10.2018 15:21:11

  Bier trinken ;-)

PaulPanzer 02.10.2018 17:28:14

  Zuschauer auf der Haupttribüne

stroh 08.10.2018 09:30:44

  Große Gönner und Sponsoren?

EubaForces 08.10.2018 10:05:55

  Deswegen ja die Gänsefüßchen

stroh 08.10.2018 10:39:16

  Mir

Snoopy 08.10.2018 13:20:26

  Für solche Fragen...

O.C. 08.10.2018 13:26:25

  Subjektiver Eindruck

socke 08.10.2018 17:05:07

  Falsch!

chemnitzer 08.10.2018 22:08:25

  Mein persönlicher Eindruck

Atom 09.10.2018 01:19:07

  Der Eindruck täuscht nicht,

Frederik Ranck 09.10.2018 17:50:35

  dazu mal die Frage

jfg 09.10.2018 18:02:47

  Mh...

Frederik Ranck 09.10.2018 18:17:24

  Eiserner

Zürcher 09.10.2018 22:50:16

  Vielen Dank

stroh 10.10.2018 09:51:45

  Hmm

RAML 10.10.2018 10:00:10

  Danke ...

cr97 10.10.2018 10:21:01

  Exakt mein Gedanke

Zürcher 10.10.2018 10:28:56

  Das ist es definitiv

Tenor 10.10.2018 11:09:28

  Hallo Mario, knackig ist gut,

Frederik Ranck 10.10.2018 14:47:54

  ich möchte nicht wissen,

Zürcher 10.10.2018 15:06:27

  langweilig, soso

RAML 10.10.2018 15:13:57


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen