Spielbericht

21. Spieltag - Regionalliga Nordost - Saison 2021/2022
Chemnitzer FC
Chemnitzer FC
0:0
SV Babelsberg 03
SV Babelsberg 03

Ein Spiel für die Statistik

von MMMM

Am Vorabend des 3.Advent standen sich bei frostigen Temperaturen der CFC und die SV Babelsberg zum Punktspiel gegenüber – ein Ereignis, an das sich, nicht nur, weil keiner dabei sein durfte, schon in Kürze außer dem Statistik-Fuchs niemand mehr erinnern wird.

CFC - SV Babelsberg 03 0:0Babelsberg, das im Hinspiel mit einem Doppelschlag kurz vor Schluss das bessere Ende für sich hatte, hätte auch mit dem Kleinbus anreisen können. Eine veritable Ausfallliste bedeutet für deren Trainer Buder vor allem in der Offensive kaum Möglichkeiten. So fiel auch Daniel Frahn aus. Da also offensiv bei den Filmstädtern eh keiner dabei war, verbarrikadierte man das eigene Tor mit allen verbliebenen Kleinbusinsassen gegen die aus den letzten Partien gewohnte himmelblaue Elf. Das Spiel sorgte unter diesen Vorzeichen dann auch für wenig Erwärmendes. Die Guten mühten sich, suchten die Lücke gegen das vielbeinige Bollwerk, ließen es dabei aber wie in vergleichbaren Spielen gegen destruktive Gegner an Kreativität und Überraschungsmomenten fehlen, bisweilen auch an Genauigkeit bei den Passversuchen und, wenn man dann doch mal durch war, an Ruhe und Übersicht vor dem Babelsberger Tor. Aigner mit einem abgefälschten Schuss, Schimmel mit einem Schlenzer ans Außennetz, Caciel mit einem ordentlichen Pfund – das war so in etwa die nennenswerte Ausbeute des Anrennens. Mit unserem 11er ist auch der Protagonist des Spiels erwähnt, denn sein Arbeitstag endete schon nach 39 Minuten mit dem gelbroten Signal. Die zweite Gelbe war dumm: nach einem im leeren Stadion für alle gut vernehmbaren Abseitspfiff drischt Benijka den Ball noch ins Tor und erhält dafür den Karton. Wäre nicht klug aber hinnehmbar, wenn ihm der Berliner Unparteiische nicht 10 Minuten zuvor schon einmal die Gelbe gezeigt hätte, nachdem ihn die Schauspielkünste von Babelsbergs Nummer 1 arg beeindruckt hatten. Vielleicht kann Theißen sich damit im Filmpark bewerben – auf einem Sportplatz gehört sich solch ein Theater nicht.

CFC - SV Babelsberg 03 0:0 Durch die Unterzahl änderte sich die Arithmetik des Spiels in Hälfte zwo etwas. Chemnitz konnte immer noch nicht recht und mied nun auch das große Risiko, Babelsberg wollte lange nicht und meldete erst in den letzten 20 Minuten ernsthaftere Ambitionen an. In Kurzform: ein Kopfball von Pagliuca und ein Schuss von Keller hier – ein Pfostenkracher von Rausch und ein Schuss von Danko drüber. Nichts zählbares.

Deckel drauf. Oder besser, angesichts der Temperaturen, Decke drum.

Wertung: 4,0 - zähes, wenig erwärmendes Spiel

Bester Himmelblauer: Caciel bis zur 38.Minute

» zur Bildergalerie...

Pressestimmen

mdr.de

Keine Tore in Chemnitz - Aussetzer von Caciel

Die Serie ohne verlorene Spiele hielt, aber der Chemnitzer FC hatte sich gegen den personell auf dem letzten Loch pfeifenden SV Babelsberg mehr vorgenommen. Ein Platzverweis für Benjika Caciel wurde zum Bärendienst. [..] In einer insgesamt auf durchschnittlichem Niveau stehenden Partie gab es erst im zweiten Durchgang, als die Himmelblauen bereits in Unterzahl spielten, guten Siegchancen auf beiden Seiten.

freiepresse.de

Chemnitzer FC und SV Babelsberg teilen sich die Punkte

[..] In der 37. Minute sorgte Benjika Caciel endlich für Torgefahr, doch er traf mit einem Schuss aus rund 16 Metern nur das Außennetz. Dann stand dieser Kicker unfreiwillig erneut im Fokus. Nachdem er sich wegen eines übermotivierten Einsteigens gegen den Torwart den gelben Karton abgeholt hatte, ignorierte er später einen Abseitspfiff des Schiedsrichters und sah deshalb in der 39. Minute die gelb-rote Karte. Somit musste der CFC den Rest der Partie in Unterzahl absolvieren. [..]

tag24.de

CFC verpasst in Unterzahl den vierten Sieg in Folge

[..] Die erste Halbzeit stand für eintönigen Einbahnstraßen-Fußball. Eintönig deshalb, weil die Chemnitzer zwar fast durchweg in Ballbesitz waren, gegen den Babelsberger Beton aber zu statisch und einfallslos agierten. [..] In der Schlussviertelstunde witterten die Gäste aus Potsdam ihre Chance. Den Flachschuss von Emir Can Gencel parierte Schlussmann Jakub Jakubov (75.). Marcel Rausch zog drei Minuten später aus gut 30 Metern ab – Lattenkreuz! Auf der Gegenseite vergab der eingewechselte Stanley Keller den Lucky Punch (81.).

blick.de

Chemnitzer FC kann gegen Babelsberg nicht gewinnen

[..] Chemnitz übernahm sofort die Initiative, ohne sich dabei gegen tief stehende Gäste zwingende Möglichkeiten zu erarbeiten. Den Babelsbergern gelang es, den Gegner vom eigenen Strafraum fern zu halten. Nach reichlich 20 Minuten setzte der SV auch ein paar offensive Akzente, doch Chancen gab es nach wie keine zu verzeichnen. Die Himmelblauen verbuchten zwar weiterhin deutlich mehr Ballbesitz, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. In der 37. Minute sorgte Benjika Caciel endlich für Torgefahr, doch er traf mit einem Schuss aus rund 16 Metern nur das Außennetz. [..]

Spielerstimmen

Tobias Müller (CFC) bei tag24.de:
"Jeder, der schon mal Fußball gespielt hat, weiß, dass es mit einem Spieler weniger nicht einfacher wird. Uns hat vorn ein Mann gefehlt, der die Bälle abnehmen und verwerten kann. Ich muss der Mannschaft trotzdem ein Riesenkompliment machen, wie sie sich nach dem Platzverweis gewehrt, die Babelsberger vom eigenen Tor weggehalten und zwei, drei richtig gute Chancen herausgespielt hat."

Okan Kurt (CFC) bei tag24.de:
"Wir hätten gegen Babelsberg gern drei Zähler auf unser Konto draufgepackt. Es war ein bisschen dumm von Benji. Seine Gelb-Rote Karte in der ersten Halbzeit musste nicht sein. Ich denke, dass er die Mannschaft dadurch geschwächt hat."

Trainerstimmen

Jörg Buder (SVB) bei mdr.de:
"Es war ein komisches Spiel. Vor dem Spiel, das 0:0 hätte ich mitgenommen. Die Umstände waren nicht glücklich, dann fällt zehn Minuten vor Anpfiff der Kapitän aus. Die Ampelkarte hat uns im Spiel gehalten. Insgesamt ist es ein gerechtes Unentschieden. Unsere Truppe, jung und unerfahren, mehr die zweite Reihe, die hat es gut gemacht."

Daniel Berlinski (CFC) bei mdr.de:
"Wir haben in der zweiten Halbzeit trotzdem auf Sieg gespielt. Die Jungs haben auch nicht die Köpfe hängen lassen. Das war in Unterzahl natürlich schwierig. Wir hätten auch das Tor machen können. Wenn du in Unterzahl spielst, musst du mehr laufen. Die Jungs gehen auch langsam am Stock. Es ist menschlich, wenn die Beine schwer sind. Am Ende musst du mit dem Punkt leben. Ich bin überzeugt, wenn wir mit elf Mann zu Ende spielen, gewinnen wir das Spiel. Jetzt arbeiten wir in Fürstenwalde daran, einen Sieg zu holen."

21. Spieltag - Regionalliga Nordost - Saison 2021/2022
Samstag, 11. Dezember 2021, 16:00 Uhr
Fischerwiese, Chemnitz
Schiedsrichter: Waegert (Berlin)
Chemnitzer FC
T Jakubov
A Aigner
A ZickertGelbe Karte
A Campulka
A Schimmel
M T. Müller
M Kurt (77. Keller)
M Kircicek
M Pagliuca
M Freiberger
S CacielGelbrote Karte

Trainer: Berlinski
SV Babelsberg 03
T Theißen
A Wilton
A Wegener
A JojkicGelbe Karte (77. Härtel)
A Gencel
A KastratiGelbe Karte
M Danko
M Sietan
M Zille (68. Moravec)
M Berk
S Rausch

Trainer: Buder
Tore
Tore Fehlanzeige

Besondere Vorkommnisse:
Gelb-Rote Karte für Caciel (39.)