News-Übersicht

CFC-NEWS VOM 15.01.2011, 19:47 Uhr

CFC gewinnt zum zweiten Mal den Casino-Cup

Der CFC hat sich bei der 8. Auflage des Casino-Cups zum zweiten Mal (nach 2008) den Siegerpokal geholt. In einem packenden Finale bezwangen die Himmelblauen den Tabellendreizehnten der 3. Liga, den SV Babelsberg, mit 3:2 (2:1). Das 0:1 durch ein Eigentor von Sträßer drehten Tüting und Garbuschewski per Neunmeter noch vor dem Seitenwechsel. Wilkes Treffer zum 3:1 brachte die Entscheidung da der Mannschaft von Dietmar Demuth nur noch der Treffer zum 2:3 durch Schütz gelang.

Benjamin Förster zieht ab.In der Vorrunde hatte sich der CFC zunächst mit Ligakonkurrenten VFC Plauen auseinanderzusetzen. Im torreichsten Spiel des Turniers setzten sich die Himmelblauen mit 6:3 durch. Es war das Spiel des Ronny Garbuschewski, der in dem Spiel viermal einnetzen konnte und sich am Ende den Titel als bester Spieler des Turniers sichern konnte. Im zweiten Vorrundenspiel traf der CFC auf den späteren Finalgegner SV Babelsberg 03. Zur Halbzeit stand es noch 0:0, dann schlug der spätere Torschützenkönig Süleyman Koc doppelt zu. Doch der Club gab sich nicht geschlagen und kam über Tore von Keeper Schmidt und Kevin Hampf noch zum Ausgleich. Da Babelsberg gegen Plauen im Auftaktspiel nur mit 1:0 gewonnen hatte, sicherten sich die Spieler von Gerd Schädlich damit den Sieg in Gruppe A vor Babelsberg.

In Gruppe B holte sich der tschechische Zweitligist FK Banik Most mit Siegen gegen Zwickau und Sachsen Leipzig den Gruppensieg. Da Zwickau das Oberligaduell gegen Leipzig für sich entschied, zog die Mannschaft um den fliegenden Torwart Stefan Schumann neben den Tschechen ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale standen sich zunächst der CFC und der FSV Zwickau gegenüber. Die Himmelblauen revanchierten sich dabei für die deftige Halbfinalniederlage vor Wochenfrist beim Turnier in Zwickau und gewannen mit 6:2. Im anderen Halbfinale fertigte Babelsberg den FK Banik Most klar und deutlich mit 6:1 ab.

Ronny Garbuschewski wurde zum Spieler des Turniers gewählt.Dann standen die Platzierungsspiele auf dem Programm. Zunächst sicherte sich Plauen mit einem 4:2 gegen Sachsen Leipzig zumindest den vorletzten Tabellenrang. Beim Spiel um Platz 3 sah es lange so aus, als würde Most die 500 € Prämie einstreichen, doch Zwickau machte aus einem 1:3 noch ein 4:3 und holte sich somit den dritten Turnierplatz.

Insgesamt war es ein verdienter Sieg für den Lokalmatadoren Chemnitzer FC, welcher den besten Fussball des Turniers zelebrierte. Somit war die 8. Auflage des Casino-Cup ein sportlicher Erfolg. Enttäuschend hingegen war allerdings die Kulisse in der Chemnitz-Arena. Gerade mal 1.500 Zuschauer verloren sich in der Halle. Zum Vergleich - im vergangenen Jahr hatte das Turnier noch 3.800 Zuschauer angezogen. Ein Grund ist sicherlich im Fehlen eines neben dem CFC weiteren Zuschauermagneten wie Aue oder Dynamo zu suchen. Eine andere Ursache dürften die nicht gerade günstigen Eintrittspreise sein. Bei Preisen zwischen 14€ und 28€ überlegt sicherlich der eine oder andere ob ihm das ein Hallenfußballturnier wirklich wert ist.

Statistik zum 8. Casino-Cup:

Gruppe A:
VFC Plauen - SV Babelsberg 03 0:1
VFC Plauen - Chemnitzer FC 3:6 (Tore: 1:0, 2:0 Garbuschewski, 3:2 Hampf, 4:3, 5:3 Garbuschewski, 6:3 Löwe)
SV Babelsberg 03 - Chemnitzer FC 2:2 (Tore: 1:2 Schmidt, 2:2 Hampf
Endstand: 1. Chemnitz (8:5 Tore, 4 Punkte), 2. Babelsberg (3:2 Tore, 4 Punkte), 3. Plauen (3:7 Tore, 0 Punkte)

Gruppe B:
FSV Zwickau – FC Sachsen Leipzig 5:3
FSV Zwickau – FK Banik Most 0:3
FC Sachsen Leipzig – FK Banik Most 2:4
Endstand: 1. Most (7:2 Tore, 6 Punkte), 2. Zwickau (5:6 Tore, 3 Punkte), 3. Leipzig (5:9 Tore, 0 Punkte)

Halbfinale:
Chemnitzer FC - FSV Zwickau 6:2 (Tore: 1:0 Tüting, 2:0 Löwe, 3:0 Tüting, 4:0 Schlosser, 5:0 Sträßer, 6:2 Löwe)
SV Babelsberg 03 – FK Banik Most 6:1

Spiel um Platz 5:
VFC Plauen – FC Sachsen Leipzig 4:2

Spiel um Platz 3:
FSV Zwickau – FK Banik Most 4:3

Finale:
Chemnitzer FC- SV Babelsberg 03 3:2 (Tore: 1:1 Tüting, 2:1 Garbuschewski, 3:1 Wilke)

Ehrungen:
Torschützenkönig: Süleyman Koc (Babelsberg) 6 Tore
Bester Spieler des Turniers: Ronny Garbuschewski (CFC)
Bester Torhüter: Marian Unger (Babelsberg)

CFC-Kader:
Klömich (TW), Schmidt (TW), Hampf, Garbuschewski, Sträßer, Dressler, Förster, Schlosser, Löwe, Wilke, Tüting


Bilder vom Casino-Cup 2011:

Einmarsch der 6 Mannschaften Garbuschewski zum 3:1 im Finale gegen Babelsberg Die Sieger des 8. Casino-Cups Ein grosses Einsiedler auf den Sieger.


Surftipp:
» Unser Liveticker zum Nachlesen




WEITERE NEWS
20.01.2011, 10:45  Der Chemnitzer FC hebt ab
15.01.2011, 19:47  CFC gewinnt zum zweiten Mal den Casino-Cup