Newsticker der CFC-Fanpage | Letzte News: 15.08.2018 14:25
· CFC testet ohne Zuschauer gegen den FSV Zwickau
· Zeitspiel im Gerichtssaal: Verhandlungen abgesagt
· Erster CFC-Stammtisch in der neuen Saison
» zur News-Übersicht

Grundsatzgedanken

Beiträge  
Auefan

verfaßt am: 29.04.2018 19:10:53
Grundsatzgedanken

Mir war von vornherein klar, dass ich mir für mein wirklich ehrlich gemeintes Anliegen, das bei Fans beider Lager Unterstützung findet, eine "blutige Nase" hole. Dennoch war es richtig, diesen Schritt zu unternehmen. Selbst wenn ich nur wenige erreiche, hat es sich gelohnt. Dass mir meine doch recht missverständliche Aussage über den Sachsenpokal - Wettbewerb, für den ich mich nie so recht interessiert habe, als Überheblichkeit ausgelegt wird, tut mir leid und ich bedauere es sehr. Überheblichkeit ist nicht meine Art und war auch nicht meine Absicht. Aber es geht hier nicht um mich, sondern um das Anliegen gegenseitiger Achtung und gegenseitigen Respekts bei einem gut nachbarlichen und entspannten Verhältnis, das von einer beträchtlichen Anzahl Fans in beiden Lagern mitgetragen und unterstützt wird. Ich bin mir sicher, dass eine große Mehrheit auf beiden Seiten Hass und Feindseligkeiten grundsätzlich ablehnt und bereit ist, einen solch gut nachbarlichen Weg mitzugehen. Diese Mehrheit wird aber kaum wahrgenommen, da sie in der Öffentlichkeit nicht allzu sehr in Erscheinung tritt. Deshalb ist es wichtig, auch darauf mal hinzuweisen. Wenn Erwachsene den Kindern Hass, Feindseligkeit, Missgunst und Schadenfreude vorleben, dann müssen wir uns nicht wundern, wenn sich extreme Feindbilder herauskristallisieren, die ganze Gesellschaften zerstören. Die Auswirkungen sehen wir leider oft genug in den Stadion wie auch in der gesamten Gesellschaft. Mitmenschlichkeit und gute Nachbarschaft beginnen nicht in der Politik, sondern bereits im Alltäglichen. warum nicht auch zwischen benachbarten Fußballvereinen? Dafür sind wir alle verantwortlich. Ich sehe das keinesfalls einseitig. Die Aussage eines Fans aus meinem Lager "Was interessiert uns fremdes Leid" finde ich ungeheuerlich. Genau das ist der Krebsschaden der Menschheit, zu wenig Mitgefühl für das Schicksal anderer. Auch als Auefan kann man über die gegenwärtige Misere beim CFC weder Schadenfreude noch Genugtuung empfinden. Man kann dem Verein nur wünschen, dass er sich bald seine ihm gebührende Stellung zurückholt, die er sich in vielen Jahren durch mühevolle Arbeit redlich erkämpft hat. Eine gesunde belebende sportliche Konkurrenz ist einer unerbittlichen Konfrontation entschieden vorzuziehen. Auch bei uns steht in dieser Saison der Klassenerhalt für die 2.BL erneut auf der Kippe. Es ist für einen kleinen Verein sehr schwer, auf Dauer den Anforderungen dort standzuhalten. Jedes weitere Jahr 2.BL ist für uns ein Geschenk. In unser bislang letztes Spiel gegeneinander am 35. Spieltag 2016 sind Spieler und Fans von uns mit gewaltigem Respekt gegangen, zumal der CFC zuvor eine starke Erfolgsserie aufzuweisen hatte. Nach dem Spiel sah ich ein Interview mit eurem damaligen Trainer Sven Köhler. Mit seinem sympathischen völlig entspannten Auftreten verkörperte er genau das, wofür ich hier mit Unterstützung zahlreicher Fans aus beiden Lagern werben möchte. Einem solchen Mann zuzuhören ist wirklich sehr wohltuend. Ich denke auch an Gerd Schädlich, der sich bei 3 sächsischen Vereinen bleibende Verdienste erworben hat. Wir sind keine Feinde, sondern sportliche Kontrahenten, die sich hin und wieder in einem Spiel gegenüber stehen. Uns verbindet das Interesse und die Freude am Fußball, auch wenn dieser mitunter sehr unerfreulich sein kann. Es muss nicht unbedingt auf eine Fanfreundschaft hinauslaufen, aber wir sollten uns gegenseitig mit Achtung, Respekt und Wohlwollen begegnen. Ich bleibe dabei: Beide Vereine haben positive Fußballgeschichte geschrieben und gehören einfach in die sächsische wie deutsche Fußballlandschaft. Deshalb bleibt mir auch, eurem Verein alles Gute zu wünschen. Je mehr Menschen wir dafür gewinnen, desto weniger Raum bleibt denjenigen, die mittels Konfrontation alles zerstören wollen. Glück auf!!!
Thema Autor Datum/Zeit

  Grundsatzgedanken

Auefan 29.04.2018 19:10:53

  An dem Tag...

Pasa 29.04.2018 19:48:17

  Das würde eine ...

dFT 29.04.2018 19:49:57


Dieses Thema wurde beendet.