Newsticker der CFC-Fanpage | Letzte News: 13.10.2018 21:45
· Pokalsieg mit Wacklern: Kickers Markkleeberg - Chemnitzer FC 1:3
· Der Pokal hat seine eigenen Gesetze.
· Ultras Chemnitz '99 laden zur Gesprächsrunde ein
» zur News-Übersicht

Unsere U 19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Beiträge  
avatar Ost-Berliner

verfaßt am: 03.02.2018 21:32:00
Unsere U 19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Am heutigen Sonnabend mußten unsere Junioren zum Jahresauftakt 2018 wegen der Platzsperrung im FEZ-Berlin auf dem kleineren Kunstrasenplatz in Berlin-Oberspree vor knapp 100 Zuschauern ran. Der Platz war an mehreren Seiten sehr hoch umzäunt, so dass tatsächlich im Gegensatz zum Spiel im August bei der Hertha keine Bälle nach oben verschwanden. Diesmal konnten wir auch in Berlin fast bis zur Mitte der zweiten Halbzeit zumindest dem Ergebnis nach mithalten, bevor sich auch im Ergebnis die Überlegenheit der Unioner widerspiegelte. Während man im August noch Hoffnung hatte, die Riesensensation Klassenerhalt zu schaffen, gibt es jetzt meiner Meinung nach keine reelle Chance auf den Klassenerhalt. Nicht nur, weil wir als einziges Team unserer Staffel noch keinen einzigen Auswärtspunkt erreicht haben. Auch die Unterlegenheit gegenüber den Unionern, die ebenfalls auf einem Abstiegsplatz (Drittletzter) stehen, lassen keine andere Prognose als den sofortigen Wiederabstieg zu. Um die Klasse zu halten, war auch der personelle Aderlass einfach zu groß. Sind schon die erfahrensten Spieler vom souveränen Himmelblauen Relegationssieger diese Saison aus Altersgründen nicht mehr mit dabei, gab es weiteren Aderlaß Ende des letzten Jahres. Lukas Prasser, bis dahin mit nur wenigen Einsatzminuten, hat sich im Herbst zurückgezogen und mittlerweile erfolgreich die Schiri-Prüfung abgelegt. Fabian Schuch, im August noch Himmelblauer Verteidiger u.a. gegen die Hertha, hat zu Weihnachten auch noch die Brocken hingeschmissen, so dass plötzlich zwei Außenverteidiger weg waren und heute zum Spiel sogar mit Tom Ronny Fischer ein aktueller B-Spieler in der Innenverteidigung eingesetzt wurde und der linke Verteidiger auch sehr unerfahren war. Neue Spieler erweisen sich nicht als tatsächliche qualitative Verstärkungen.

Trotzdessen konnten unsere Himmelblauen mit 1:0 in der 5. Minute durch Tim Capulka in Führung gehen, bevor Sitz in der 19. Minute mit einem unhaltbaren Fernschuß ausgleichen konnte. Das 2:1 durch Erik Tallig nach einer halben Stunde stellte eine super Chancenverwertung dar, nicht aber das Kräfteverhältnis auf dem Feld. Die Unioner spielten wesentlich kombinationssicherer und eingespielter, unsere Abwehr war zu anfällig für das Unioner Passspiel. Auch landeten nach eigenen Einwürfen die Bälle zu schnell beim Gegner. Die wiederholte Führung durch Erik Tallig konnten dann die spielstärkeren Unioner innerhalb von 5 Minuten kurz nach dem Seitenwechsel mit zwei eigenen Treffern in eine eigene Führung verwandeln, ehe weitere 10 Minuten später dann Union mit einem Doppelpack in der 64. und 67. Minute den Sack mit einem 5:2 zu machte.
Während beim 2:2 ein Berliner Spieler durch unsere Hälfte und die Verteidigung "spazierte", war beim 3:2 unser linker Verteidiger
Max Grätz völlig überfordert, konnte den Angreifer nicht bremsen und kam anschließend nicht hinterher. Irgendwie alles Probleme, die beim Chemnitzer Fussball nicht so unbekannt sind.
Auch schade, dass unser hoffungsvolles Talent und Kapitän Tim Capulka, zu Zeiten des ehemaligen SD SB noch auf einen Profivertrag hoffend, nun nicht einmal mehr ins Trainingslager nach Spanien fahren durfte. Da hatte er wohl leider den neuen Sportvorstand nicht auf seiner Seite.
Unser ehemaliger Junior Danny Breitfelder hingegen wurde jetzt blitzschnell nach Fürstenwalde ausgeliehen. In seiner Zeit als Junior bei Dynamo Dresden hatte er keine Chance mehr, damals unter DB. Nicht nur der Ball ist rund.

Unsere Junioren belegen nun nach dem 16.Spieltag weiterhin den letzten Platz, 8 Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Aber jeder Spieler und die Trainer lernen ständig hinzu, so dass der Ausflug in die Bundesliga doch für jeden interessant (gewesen) sein dürfte. Übrigens zeigte Torwart Lucas Hiemann nach drei Unsicherheiten in der ersten Hälfte eine gute Partie und bewahrte mit einigen guten Reflexen unsere Mannschaft vor einer höheren Niederlage.

Union Berlin - Chemnitzer FC 5:2

Am nächsten Sonnabend empfangen wir 13 Uhr im Spofo die U 19 von der Hertha.


***FCK/CFC-Fan/Mitglied
Für immer himmelblau ... nicht blau-weiss, nicht rot-weiss und auch nicht weinrot-weiss!

Februar 2017 R.I.P. SZ - Unsere Heimat der Zeisigwald

...und es werden sich viele, viele Menschen in Deutschland mitfreuen..... WIE WAHR!
(26.04.17 - 21.40)

Ole oleee, ole oleee wir scheißen auf die BSG!
AUF GEHTS CHEMNITZ, KÄMPFEN UND SIEGEN!!!
Thema Autor Datum/Zeit

  Unsere U 19 in der Bundesliga Nord/Nordost

Ost-Berliner 03.02.2018 21:32:00

  Bilder vom Spiel/den Spielern U 19 Union - CFC 5:2

Ost-Berliner 04.02.2018 20:44:15

  Bilder vom Umfeld

Ost-Berliner 04.02.2018 21:09:22

  PS: Auf dem langen

Ost-Berliner 07.02.2018 21:52:46

  Großer Einsatz von Lucas Hiemann, CFC gegen Hertha 1:2

Ost-Berliner 10.02.2018 19:51:25

  Zwei Niederlagen für unsere U 19 im Norden - Bremen 4:1, Hamburg 5:0

Ost-Berliner 18.02.2018 22:17:42

  2:1 Sieg gegen Kiel, 1:4 Niederlage in Dresden

Ost-Berliner 03.03.2018 01:01:42


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen